facebook-pixel

De Ville Trèsor Co-Axial Master Chronometer Small Seconds 40 mm

Omega / Ref. 435.53.40.21.11.002

Offizieller Konzessionär von Omega

inkl. ausgewiesener MwSt.

17.500,00 €


inkl. Blome Service Pack

Ref. 435.53.40.21.11.002 - Die sich durch ein flaches und elegantes Gehäuse auszeichnende Trésor-Linie wurde von OMEGA erstmals im Jahr 1949 lanciert – mit dem legendären 30-mm-Kaliber im Inneren. Mehr als ein halbes Jahrhundert später beeindruckt sie noch immer mit einem der fortschrittlichsten mechanischen Uhrwerke der heutigen Zeit. Dieses Modell besitzt ein poliertes 40-mm-Gehäuse aus 18 K Sedna™-Gold, das an einem burgunderroten Lederarmband präsentiert wird. Das gewölbte burgunderrote Zifferblatt ist mit einer kleinen Sekunde bei 6 Uhr sowie Zeigern und gewölbten Indizes aus 18 K Sedna™-Gold versehen. Angetrieben wird diese De Ville Trésor von dem OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8927. Sie garantiert in Sachen Präzision, chronometrischer Leistung und magnetischer Widerstandskraft den höchsten Standard, den die Industrie zu bieten hat.

Torsten Hübecker

Torsten Hübecker
Blome Uhren

Referenz
435.53.40.21.11.002

Gehäuse
Gehäuse aus 18 K Sedna™-Gold, poliert
Ø 40,00 mm
Kratzresistentes, beidseitig anti‑reflektierendes Saphirglas
Transparenter Gehäuseboden
Wasserdichtheit: bis 3 Bar

Zifferblatt
Burgunderrotes Zifferblatt mit Indizes aus 18 K Sedna™-Gold

Uhrwerk
OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8927
Uhrwerk mit Handaufzug und Co-Axial Hemmung, 
Vom METAS Institut als Master Chronometer zertifiziert, 
unempfindlich gegenüber Magnetfeldern von bis zu 15.000 Gauß
Freie Unruh-Spiralfeder mit Spiralfeder aus Silizium, 
zwei hintereinander eingebaute Federhäuser,
Besondere luxuriöse Endverarbeitung mit Unruhbrücke aus 18 K Sedna™-Gold mit Genfer-Streifen-Arabesken
Gangreserve: 72 Stunden
Stunde, Minute, kleine Sekunde

Armband
Burgunderrotes Lederarmband

Produktbeschreibung

Ref. 435.53.40.21.11.002 - Die sich durch ein flaches und elegantes Gehäuse auszeichnende Trésor-Linie wurde von OMEGA erstmals im Jahr 1949 lanciert – mit dem legendären 30-mm-Kaliber im Inneren. Mehr als ein halbes Jahrhundert später beeindruckt sie noch immer mit einem der fortschrittlichsten mechanischen Uhrwerke der heutigen Zeit. Dieses Modell besitzt ein poliertes 40-mm-Gehäuse aus 18 K Sedna™-Gold, das an einem burgunderroten Lederarmband präsentiert wird. Das gewölbte burgunderrote Zifferblatt ist mit einer kleinen Sekunde bei 6 Uhr sowie Zeigern und gewölbten Indizes aus 18 K Sedna™-Gold versehen. Angetrieben wird diese De Ville Trésor von dem OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8927. Sie garantiert in Sachen Präzision, chronometrischer Leistung und magnetischer Widerstandskraft den höchsten Standard, den die Industrie zu bieten hat.

Torsten Hübecker

Torsten Hübecker
Blome Uhren

Technische Details und Pflege

Armband

Leder

Wasserdichte

3 BAR/ATM

Produktlinie

De Ville

Omega Unterkollektionen

Trésor

Gehäuse

Rund

Glas

Saphirglas

Eigenschaften

Antimagnetisch

Eigenschaften

Chronometer

Eigenschaften

Glasboden

Eigenschaften

Manufakturwerk

Größe

Herrenuhr

Funktion

Kleine Sekunde

Funktion

Minute

Funktion

Sekunde

Funktion

Stunde

Material

Rotgold

Gehäusebreite

40 mm

Uhrwerk

Handaufzug

Zifferblatt

Index

Zifferblattfarbe

Rot

Referenz
435.53.40.21.11.002

Gehäuse
Gehäuse aus 18 K Sedna™-Gold, poliert
Ø 40,00 mm
Kratzresistentes, beidseitig anti‑reflektierendes Saphirglas
Transparenter Gehäuseboden
Wasserdichtheit: bis 3 Bar

Zifferblatt
Burgunderrotes Zifferblatt mit Indizes aus 18 K Sedna™-Gold

Uhrwerk
OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8927
Uhrwerk mit Handaufzug und Co-Axial Hemmung, 
Vom METAS Institut als Master Chronometer zertifiziert, 
unempfindlich gegenüber Magnetfeldern von bis zu 15.000 Gauß
Freie Unruh-Spiralfeder mit Spiralfeder aus Silizium, 
zwei hintereinander eingebaute Federhäuser,
Besondere luxuriöse Endverarbeitung mit Unruhbrücke aus 18 K Sedna™-Gold mit Genfer-Streifen-Arabesken
Gangreserve: 72 Stunden
Stunde, Minute, kleine Sekunde

Armband
Burgunderrotes Lederarmband

© 2019 - 2022 Blome Uhren