Zeit im Quadrat, die Nomos Tetra

Eine Armbanduhr nicht rund sondern viereckig zu bauen, ist nicht einfach. Das Runde stellt in der Natur und auch in der Technik die ideale Form dar. Eine Uhr viereckig zu gestalten erfordert einen hohen technischen Aufwand und nicht zuletzt die Erfahrung und das handwerkliche Können eines guten Uhrmachers. Folglich ist eine viereckige Uhr etwas Besonderes, Außergewöhnliches. So wie die Nomos Glashütte Tetra. Diese Uhr gehört zu den Grundmodellen, die Nomos im Jahr 1992 auf den Markt brachte, und zeigt das Können der Glashüttener Uhrenmanufaktur in Perfektion. Mehr noch als die runden Modelle von Nomos zeichnet sich die Tetra durch ihre sachliche Eleganz aus.

Die Tetra, Design in Symmetrie

Der Name Tetra leitet sich aus dem geometrischen Körper Tetraeder ab, der sich vor allem durch seine hohe Symmetrie auszeichnet. Die Gleichmäßigkeit der Ecken, Kanten und Flächen ist ein Hauptmerkmal der Nomos Glashütte Tetra, ohne dabei langweilig zu wirken. Im Gegenteil, die Form und auch die große Farbauswahl des Zifferblattes bieten dem Betrachter einen reizvollen Kontrast am Handgelenk des Trägers. Im Weiteren befinden sich zusätzlich die Modelle Erzgebirgsperle, blasser Zonenmilchling, Mäusedorn und Burgundertrüffel im Programm der Nomos Glashütte Tetra. Die Serie Tetra ist wahlweise mit Veloursleder oder Horween Shell Cordovan Armbändern ausgestattet.

21 Produkte

Zeige


Seite 1 von 2

Die Nomos Glashütte Welt

Autobahn

NOMOS Glashütte

Petit Four

NOMOS Glashütte

At Work Series

NOMOS Glashütte

Club Campus

NOMOS Glashütte

Neomatiks Nachtblau

NOMOS Glashütte

© 2019 Blome Uhren