Calatrava Weekly Calendar

Patek Philippe

5212A_001_1_600

Gefragt nach den faszinierendsten Uhren der Geschichte, wird mit Sicherheit immer auch eine aus dem Hause Patek Philippe genannt werden. Eine der luxuriösesten und feinsten Uhrenmanufakturen der Welt mit Sitz in der Schweiz, die beispiellos für handwerkliche Perfektion steht. Nicht umsonst lassen die Modelle der Marke die Herzen der Uhrenkenner höherschlagen und erzielen rekordverdächtige Preise bei Auktionen. Natürlich schauen Uhrenliebhaber und Branchenkenner deshalb ganz besonders genau hin, wenn eine der wegweisendsten Manufakturen ihre Neuheiten vorstellt.


5212A_001_5_600

Zum einen setzt Patek Philippe 2019 auf Grün und begründet damit einen neuen Trend. Besonders schön passt die Farbe zur weißgoldenen Variante der Aquanaut.


5212A_001_10_600

Zum anderen zeigt Patek Philippe eine neue komplizierte Schönheit, die Calatrava Weekly Calendar Referenz 5212A-001. Die Calatrava Weekly Calendar Referenz 5212A-001, eine Armbanduhr im Stahlgehäuse, zeigt zum Wochentag und Datum auch noch die Kalenderwochen an. Und da die Uhren der Manufaktur von Generation zu Generation weitergegeben werden, ist diese Funktion bis ins 28. Jahrhundert akkurat. Die Calatrava Weekly Calendar Referenz 5212A-001 läuft mit einem völlig neuen automatischen Basiskaliber. Für seinen Ewigen Kalender ist die Schweizer Manufaktur berühmt, jetzt geht Patek Philippe noch einen Schritt weiter und überzeugt mit der neuen Komplikation. Diese erweist sich auch noch in Zeiten des Smartphones besonders auf Reisen und im Business als nützlich. Wer möchte schon die Kalender-App suchen oder umständlich im Papier-Kalender nachsehen, wenn ein kurzer Blick auf die elegante Armbanduhr genügt?

5212A_001_11_600

Die neue Calatrava Weekly Calendar begeistert mit einem ganz eigenständigem Äußerem: einem opalen silberfarbenen Zifferblatt und fünf Zeigern aus der Mitte. Sie hat einen Durchmesser von 40 mm und eine Höhe von 11,18 mm.


5212A_001_13_600

Die Stunden und Minuten zeigen elegante Dauphine-Zeiger aus geschwärztem Weißgold mit zwei lapidierten Facetten an. Sie passen perfekt zu den aufgesetzten Stabindexen aus geschwärztem Weißgold mit je vier lapidierten Facetten. Ein schlanker Zeiger folgt dem Lauf der Sekunden. Den Wochentag markiert eine Kreisskala im Zentrum des Zifferblatts durch einen hammerförmigen Zeiger mit rotem Ende. Ein zweiter Zeiger von gleicher Gestalt ermöglicht das simultane Ablesen der Kalenderwoche und des zugehörigen Monats auf zwei konzentrischen Skalen am Zifferblattrand. Ein Fensterdatum bei 3 Uhr vervollständigt diese Kalenderindikationen.


5212A_001_14_600

Eine weitere Besonderheit: die eigens für diese Uhr geschaffene Typografie stammt aus der Handschrift eines Designers der Manufaktur. Sie zeigt ebenso einzigartige wie unterschiedliche Buchstaben und Ziffern. Schöner kann man kaum verdeutlichen, was ein Meisterstück aus einer der besten Manufakturen der Welt von anderen Uhren abhebt. Die Uhr verkörpert durch diese Beschriftung Individualität, Leichtigkeit und Lebendigkeit.


5212A_001_16_600

Für die Funktion des Wochenkalenders waren 92 zusätzliche Einzelteile auf einer Höhe von 1,52 mm notwendig. Sie enthält zudem ein völlig neues Uhrwerk, das auf dem Automatikwerk Kaliber 324 basiert. Ergänzt wurde es durch gleich mehrere Innovationen und Optimierungen zur Steigerung seiner Gangleistung und Zuverlässigkeit. Der Saphirglasboden lässt einen Blick in das Innenleben des Uhrwerks zu. Bestehend aus 304 Einzelteilen ist der Zeitmesser in Edelstahl mit Wochenkalender-Mechanismus das neueste Beispiel für das Streben der Manufaktur nach Perfektion – eine uhrmacherische Meisterleistung, die ihresgleichen sucht. Eine Armbanduhr, die ein Begleiter durch das Leben und alle seine Kalenderwochen sein wird.

 
Erhalten Sie neue Infos aus der Uhrenwelt mit unserem Newsletter
Durch Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu.

© 2019 Blome Uhren