Jaeger-LeCoultre Atmos

Die Atmos

Wovon ließ sich Jean-Léon Reutter leiten, als er 1928 die Tischuhr Atmos erfand? Wie kam er auf die Idee, die Uhr durch Temperaturschwankungen mit Energie zu versorgen? Auch heute noch verblüfft die Atmos durch ihr innovatives Wesen. Die in limitierten Serien gefertigte Atmos lebt vom Atem der Zeit. Im Inneren einer hermetisch abgeschlossenen Kapsel befindet sich ein Gasgemisch, das sich bei jeder Temperaturschwankung ausdehnt bzw. zusammenzieht. Auf diese Weise wird der Mechanismus auf natürlichem Weg aufgezogen und bedarf keinerlei Eingriffe von außen. Das subtile Zusammenspiel aus Klassik und Moderne ist zweifellos das Geheimnis der Zeitlosigkeit der Atmos Kollektion. Ihr einzigartiges Design ermöglicht es, die Komplexität ihrer Räderwerke aus allen Blickwinkeln zu betrachten. Sie ist eine Hommage an die allererste Atmos Tischuhr und ihren avantgardistischen Anspruch.

Derzeit sind keine Produkte entsprechend Ihrer Auswahl vorhanden

Die Jaeger-LeCoultre Welt