facebook-pixel

SIHH2016 - Saxonia Mondphase

A. Lange & Söhne

ALS-SIHH2016-Saxonia-Mondphase-header

A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase

Die berühmten Saxonia-Uhren verfügen über alle traditionellen Merkmale der Lange-Uhrenkollektion. Sie zeichnen sich durch größtmögliche Ganggenauigkeit, exakte Ablesbarkeit der Zeit und ästhetisch ansprechende Optik aus. Dazu gehört ein zeitgemäßes Design, bei dem die Zifferblätter durch Klarheit und gute Lesbarkeit überzeugen. Die Saxonia-Modelle sind modern gestaltet und ermöglichen die exakte Anzeige von Stunde, Minute und kleiner Sekunde.

Eine Datumsanzeige gehört schon immer zu den nützlichen Funktionen eines Zeitmessers. Bei den Meisterwerken von A. Lange & Söhne erscheint sie in Form der berühmten Großdatum-Uhr und kam schon 1994 unter anderem in der damaligen Saxonia Uhr zum Einsatz. Zwei getrennte Anzeigeflächen für Einer- und Zehnerstellen in goldgerahmten Doppelfenstern mit Mittelsteg wurden zum eindeutigen Erkennungszeichen der Marke.


ALS-SIHH2016-Saxonia-Mondphase-384.032

A.Lange & Söhne Saxonia Mondphase 384.032

Auch das neue Modell der Saxonia kann durch klares Design und einer spannenden Verbindung zwei beliebter Komplikationen überzeugen. Einerseits ist es das lange-typische Großdatum, andererseits verfügt die neue Saxonia über eine präzise Anzeige der Mondphase.

Die Saxonia Mondphase platziert das Großdatum unterhalb der "Zwölf", während die Mondphase mit der kleinen Sekunde bei der "Sechs" anzufinden ist. Sie bildet ein gestalterisches Gegengewicht zum Großdatum.

A. Lange & Söhne verfügt über eine lange Erfahrung bei der Entwicklung exakter Mondphasenanzeiger. Das eingesetzte Automatikkaliber L086.5 ist schon das 16. Uhrwerk der Glashüttener, das diese astronomische Komplikation vorweisen kann.

Die Anzeige steht in Verbindung mit dem Stundenrad und befindet sich, wie der Mond, in ständiger Bewegung. Das siebenstufige Getriebe gibt die Zeit von Neumond zu Neumond mit einer Genauigkeit von 99,998 Prozent wieder. Der Nutzer muss die Anzeige erst nach 122,6 Jahren um einen Tag korrigieren. Das Meisterwerk verfügt über eine Gangreserve von 72 Stunden, die mit einem Federhaus erreicht wird.

Der tiefblaue Farbton der Mondscheibe wurde in einem besonderen patentierten Beschichtungsverfahren hergestellt, bei dem die 852 Sterne durch einen Laser aus der Oberfläche geschnitten wurden.


ALS-SIHH2016-Saxonia-Mondphase-384.026

A.Lange & Söhne Saxonia Mondphase 384.026

A. Lange & Söhne stellte erneut seine bekannten Qualitätsmerkmale unter Beweis. Klassische Schraubenunruh, freischwingende Lange-Unruhspirale, Dreiviertelplatine und handgravierter Unruhkloben in einem von Hand finissierten Werk stehen als Garant für Wertarbeit der Glashüttener.

Die Saxonia Mondphase: traditionelle Qualität von A. Lange & Söhne!

Erhalten Sie neue Infos aus der Uhrenwelt mit unserem Newsletter
Durch Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu.

© 2019 - 2021 Blome Uhren