facebook-pixel

SIHH 2015: Luminor Ceramica

Panerai

Panerai-SIHH-2015-Flyback-Keramik-header

Die italienische Uhrenmanufaktur Officine Panerai präsentiert einen neuen Chronographen mit dem vollständigen Namen Luminor 1950 3 Days Flyback Automatic Ceramica, der es in sich hat. Geplant ist das neu entwickelte Meisterwerk auf der diesjährigen Genfer Uhrenmesse, der vom 19. - 23. Januar stattfindenden SIHH 2015, vorzustellen. Es ist allerdings schon jetzt davon auszugehen, dass die neue Kreation der italienischen Uhrenmanufaktur ein Messehighlight werden wird.

Uhren aus Keramik sind derzeit groß in Mode. Das Gehäuse der Luminor 1950 hat einen Durchmesser von 44 Millimetern und besteht aus synthetischer Keramik und Zirkoniumoxid. Das Material ist, trotz des geringeren Gewichtes, fünf Mal härter als Stahl. Synthetische Keramik zeichnet sich durch eine hohe Korrosions-, Kratz- und Temperaturbeständigkeit aus. Die Herstellung synthetischer Keramik erfolgt in einem technisch sehr aufwendigen Verfahren. Bei dieser komplexen Prozedur wird aus Zirkoniumpulver schwarze Keramik hergestellt. Nach Ausformung jedes Gehäuseteils wird es in mehreren Bearbeitungsschritten bei zunächst niedrigeren Temperaturen von etwa 100 Grad und dann bei höheren Temperaturen von bis zu 1.500 Grad insgesamt drei Tage lang gebrannt. Perfektion und Passgenauigkeit aller Bauteile werden anschließend durch Glasperlenstrahlen erzeugt, wodurch die Teile eine glatte, matte und hautfreundliche Oberfläche erhalten.


Panerai-SIHH-2015-Flyback-Keramik-PAM00580

Luminor 1950 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica PAM00580

Der Chronograph verfügt über eine "Flyback-Funktion", ein Automatikuhrwerk und eine Gangreserve von drei Tagen. Die Zeiger müssen also nicht angehalten, zurückgestellt und erneut gestartet werden. Zum Ablesen der Zeit wurden Minutenzeiger und Sekundenzeiger der Uhr auf dem Hauptziffernblatt zentral platziert. Das Meisterwerk ist mit einem vollständig in der eigenen Manufaktur in Neuchâtel entwickelten und gefertigten neuen Kaliber P.9100 ausgestattet. Die Drücker zur Betätigung der Funktionen befinden sich auf der 8-Uhr-Position und der 10-Uhr-Position. Die Uhr ist entsprechend einer Tiefe von circa 100 Metern, bis 10 bar wasserdicht.

Aus immerhin 302 Bauteilen bestehend, besitzt der Kaliber einen blauen Chronographen-Sekundenzeiger und einen zentralen beschichteten Minutenzeiger. Das Ziffernblatt wird optisch nur von der Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position der auf der 3-Uhr-Position befindlichen Datumsanzeige unterbrochen.

Durch zwei Federhäuser, die von einem Rotor aufgezogen werden, wird eine Gangreserve von drei Tagen sichergestellt.

Höhepunkt im Gehäuseboden ist ein großes Sichtfenster, das dem Betrachter einen Blick auf das Uhrwerk P.9100 erlaubt.

Ergänzt wird der Chronograph durch zwei Armbänder, bestehend aus unbehandeltem Naturleder und aus Naturkautschuk. Der Wechsel der Armbänder ist durch einen mitgelieferten Schraubenzieher möglich.

Gehäuse und Ziffernblatt lassen eindeutig die Identität von Panerai erkennen. Die Uhr verfügt in ihrem Innern mit dem Manufakturwerk P.9100 nicht nur über ein sportliches Herz, sondern eine gelungene Verfeinerung, bestehend aus den Qualitäten schwarzer Keramik.

Wir dürfen uns schon jetzt auf die Präsentation der "Luminor 1950 3 days Flyback Automatic Ceramica" auf der SIHH 2015 durch Panerai freuen.

 
Erhalten Sie neue Infos aus der Uhrenwelt mit unserem Newsletter
Durch Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu.

© 2019 - 2021 Blome Uhren