facebook-pixel

Portofino Day & Date

IWC Schaffhausen

IWC-Portofino-Day-Date-horizontal

Die Tradition digitaler Anzeigen von IWC Schaffhausen reicht schon bis in das Jahr 1886 zurück, als Pallweber-Taschenuhren Stunden und Minuten erstmals durch Ziffern darstellten. Jetzt erweitern die Schaffhausener ihre Portofino-Reihe durch einen neuen Zeitmesser. Dabei hatten die Schweizer erst in 2014 die Uhrenfamilie durch Modelle mit einem Gehäuse von 37 Millimetern ergänzt. Das neue Modell der Portofino Handaufzug Day & Date mit Handaufzug erweitert die Reihe der Komplikationen von Großdatum und Wochentagsanzeige.

IWC-CEO Georges Kern beschreibt die Fortsetzung der Portofino Uhrenfamilie mit dem besonderen Anspruch von IWC, der schon immer Geltung hatte: Nämlich Uhren zu bauen, die nicht nur funktionell sind, sondern Klarheit und Eleganz zur Schau tragen. Mit der neuen Portofino Handaufzug Day & Date gelang dies den Schweizern erneut auf eindrucksvolle Weise. Ihre Designer und Uhrmacher schufen durch Kombination von Großdatum und Wochentagsanzeige einen ästhetischen Zeitmesser, der seinen Nutzern zusätzlich einen hohen Gebrauchsfaktor bietet. Die neue Uhr setzt mit ihrem neuen Manufakturkaliber 59220 die zeitlos elegante Reihe in eindrucksvoller Weise fort.


IWC-Portofino-Day-Date-IW516203

IWC Portofino Day Date IW516203

Besondere Merkmale von IWC waren schon immer die klaren Linien, die sich in allen Reihen der Schaffhausener widerspiegeln. Einerseits verfügt die Portofino Day & Date über eine große Zahl von Komplikationen: Immerhin besitzt sie Anzeigen für Großdatum, Wochentage, eine Gangreserveanzeige und bei "Sechs Uhr" einen Sekundenzeiger. Andererseits bleibt die Manufaktur ihrer Linie treu und bewahrt bei dieser neuen Uhr eine dezente Erscheinung. Ein echtes Meisterwerk der Portofino Reihe, noch dazu in zeitloser Schönheit!

Bei "Zwölf Uhr" ermöglichen zwei miteinander synchronisierte Scheiben das perfekte Ablesen des Datums. Während die erste Scheibe von "null" bis "drei" die Datums-Zehnerstellen zeigt, zeigt die zweite Scheibe die Einerstellen. Daran gekoppelt ist die Wochentagesanzeige bei "Drei Uhr" und um Mitternacht schalten sich Datum und der Zeiger der Wochentagsanzeige weiter. Die Gangreserveanzeige zeigt, wie viel Energie noch vorhanden ist. Immerhin gewährt das Werk nach Vollaufzug 192 Stunden Ganggenauigkeit, denn der Nutzer muss der Uhr erst nach acht Tagen durch den Handaufzug wieder Energie zuführen. Daneben ermöglicht der Saphirglasboden einen Blick auf das zeitgemäße Design des Uhrwerkes. Einfach eine echte Day & Date mit Handaufzug!


IWC-Portofino-Day-Date-IW516201

IWC Portofino Day Date IW516201

IWC offeriert die neue Portofino Handaufzug Day & Date in zwei Varianten.

Das Edelstahlmodell (Ref. IW516201) verfügt über ein argentéfarbenes Zifferblatt mit rhodinierten Zeigern und Indizes. Dieses Modell wird durch ein schwarzes Santoni-Armband, bestehend aus Alligatorleder und einer Dornschließe aus Edelstahl, vervollständigt.

Das Modell in Rotgold (Ref. IW516203) besitzt ein ardiosefarbenes Zifferblatt mit vergoldeten Zeigern sowie Indizes aus 18-Karat-Rotgold. Ein braunes Santoni-Armband, und eine Dornschließe aus 18-Karat-Rotgold, vervollständigen die Uhr auf eindrucksvolle Weise.

IWC bleibt auch hier sich selbst treu, denn erneut werden beide Modelle der Day & Date mit Lederarmbändern des italienischen Schuhherstellers Santoni ausgestattet. Santoni fertig schon seit Längerem für IWC Schaffhausen exklusive, hochwertige Armbänder. Diesen wird in einem aufwendigen Verfahren eine Patina verliehen, die ihnen einen charakteristischen Farbverlauf verleiht. Durch diese besondere Technik sieht Leder so aus, als ob es schon einige Jahre Nutzung hinter sich hätte. Dennoch ist das Armband absolut neuwertig und zeichnet sich auf seiner Innenseite durch das für Santoni typische orangefarbene Lederfutter aus.

 
Erhalten Sie neue Infos aus der Uhrenwelt mit unserem Newsletter
Durch Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu.

© 2019 - 2021 Blome Uhren