• — 70 Jahre nur Uhren
    • Erfahrung seit 1947
    • Reines Uhrenfachgeschäft - kein Schmuck- und Uhrenladen
    • Langjährige Beziehungen zu den welt-besten Uhrenmanufakturen
  • — Originalware vom Hersteller
    • Offizieller Konzessionär aller Marken
    • Uhren mit 100% Herstellergarantie und Service
    • Keine Graumarktbörse
    • Alle Uhren lagernd  + sofort verfügbar
  • — Große Werkstatt
    • Eigene Uhrmacherwerkstatt im Haus
    • 8 Meister / Uhrmacher
    • Zertifizierte Werkstatt aller Marken
    • 100.000 Ersatzteile auf Lager
  • — BESTER VERSAND 
    • Alle Produkte sofort lieferbar
    • Bis 17:00 Uhr next-day / bis 30KM same-day
    • Versand 100% allianzversichert
    • 14-Tage Widerrufsrecht

Hochwertige Luxusuhren kaufen

Omega

Moonwatch „First Omega in Space“ Numbered Edition

Omega - First Watch in Space header

Omega Speedmaster Moonwatch First Omega in Space

Die Omega Speedmaster Moonwatch First in Space wurde zum Bestandteil der Reise des Astronauten Walter "Wally" Schirra in das Weltall. 1962 schrieb Schirra Geschichte, indem er am 3. Oktober von der Weltraumbasis Cape Canaveral in den Himmel startete. Dieser Start stellte den Beginn einer langen Chronik der Weltraumforschung dar, denn während der Sigma 7 Mission des Weltraumprogramms Merkur verließ erstmals ein Mensch die Erde. Aber auch für Omega schrieb Schirra Geschichte: Er trug während seines Fluges einen eigenen persönlichen Zeitmesser, der schon zweieinhalb Jahre später offiziell für alle bemannten Weltraummissionen zertifiziert wurde.

Die Omega Speedmaster gehört somit zu den legendärsten Uhren des Herstellers, welcher jetzt die "Speedmaster First Omega in Space" präsentierte. Diese nummerierte Edition nimmt den klassischen Look wieder auf, der einst von Schirras Pionierleistung geschaffen wurde. Das Sedna Goldgehäuse aus 18 Karat baut auf dem ursprünglichen Modell von 1962 auf und nimmt auf die "pro-professional" Speedmaster Bezug, welche einst über symmetrische Bandanstöße verfügte und auf dem Gehäuseboden das Medaillon eines Seepferdchens besaß.

Omega Speedmaster Moonwatch "First Watch in Space" 311.63.40.30.02.001

Omega Speedmaster Moonwatch "First Watch in Space" 311.63.40.30.02.001 Omega Speedmaster Moonwatch "First Watch in Space" 311.63.40.30.02.001

Das neue Meisterwerk wird vom Handaufzugskaliber 1861 angetrieben. Dabei handelt es sich um das gleiche Kaliber, welches auch schon bei der legendären Moonwatch verwendet wurde. Die PVD-geschichteten Hilfszifferblätter und die Minutenskala zeichnen sich durch einen dunklen Braunton aus, der ein Zifferblatt umgibt, welches in opal-silber gestaltet wurde. Die Indizes für die Stunden bestehen aus 18 Karat Sedna Gold und wurden auf das Zifferblatt aufgesetzt. Aus 18K Sedna Gold bestehen auch Zeiger des Meisterwerks, die sich durch eine Kombination aus "Alpha" - und "Baton"-Design auszeichnen. Die Uhr besitzt einen Lünetten-Ring, bestehend aus brauner Keramik. Die Tachymeter-Skala wurde aus mattiertem Chromnitrid hergestellt. Vervollständigt wird das Meisterwerk durch ein braunes Lederarmband.

Uhrenfreunde, die das Meisterwerk an ihrem Handgelenk tragen, werden dadurch nicht nur an die Geschichte der Raumfahrt, sondern auch an das einmalige Design der Uhr erinnert. Eine einmalige Hommage an die Anfangszeit der Raumfahrt und gleichzeitig die Wiederspiegelung eines historischen Momentes.