Ulysse Nardin

Hourstriker Tiger - Baselworld 2014

Ulysse Nardin Hourstriker Tiger 01

Die Hourstriker gehört seit fast 25 Jahren zur Kollektion einzigartige Zeitmesser. Jetzt läutet die Hourstriker Tiger eine neue Entwicklung bei dieser viel bewunderten Uhr ein.

Ähnlich wie der Löwe gilt der Tiger als Symbol für Kraft und Energie und spielt in verschiedenen Kontinenten und Kulturen eine wichtige Rolle. In Europa, Asien und Nahost wird er oft mit königlicher Macht in Verbindung gebracht.

Agostino Barbarigo, Feldherr und Doge von Venedig, gab im 15. Jahrhundert den symbolträchtigen Markusturm auf dem Markusplatz in Auftrag. Mit dem geflügelten Löwen und den legendären Bronzefiguren, die stündlich die Glocke schlagen, ist der Uhrenturm seit dem ersten Glockenschlag ein bewundertes Wahrzeichen.

Die mythischen Glockenschläger an der Turmuhr brachten Ulysse Nardin auf die Idee, Jaquemarts – animierte Figuren - in die eigenen Zeitmesser einzubauen. Der Uhrenturm und die schillernde Lagunenstadt wurden zur Inspiration für die San-Marco-Kollektion und für die Hourstriker von Ulysse Nardin.

Ulysse Nardin Hourstriker Tiger 02

Die Hourstriker Tiger geht aus der ursprünglichen Hourstriker hervor, besitzt aber ein komplett neues
Gehäusedesign. Sie hat einen Durchmesser von 43 Millimetern und ein schwarzes Zifferblatt aus echtem Onyx mit Akzenten aus 18-karätigem Roségold. In ihr kommt der Trend zu klassischem Uhrendesign zum Ausdruck und doch bleibt sie modern. Dieses Nebeneinander zeigt sich auch in ihren Jaquemarts.

Die beiden wunderschön von Hand gearbeiteten Tigerfiguren aus 18-karätigem Gold, die sich mit dem Erklingen der Tonfeder bewegen, stehen bei dem klassisch-königlich anmutenden Zeitmesser im Vordergrund. Die Hourstriker Tiger umfasst eine Sonnerie en passant mit einem seltenen Automatikwerk. Sie schlägt bei Bedarf zur vollen Stunde oder, wenn sie entsprechend eingestellt ist, en passant- im Vorübergehen. Die Tiger-Jaquemarts bewegen sich genauso viele Male wie der Hammer die Tonfeder schlägt.

Der Schlagmechanismus kann nach Belieben aktiviert oder deaktiviert werden. Hierzu genügt es, den Drücker eins zu betätigen, wenn der S-Zeiger auf die Sanduhr gerichtet ist; wenn er auf den Punkt zeigt, ist der Schlagmechanismus aktiviert. Das komplexe und zugleich faszinierende Innenleben der Uhr ist gut geschützt und durch das entspiegelte Saphirglas im Gehäuseboden sichtbar. Zudem ist sie bis 30 Meter wasserdicht.

Die Produktion von Schlagwerkmechanismen ist ein ganz wesentlicher Teil der Geschichte von Ulysse Nardin. Ende der 1980er-Jahre wurde die Tonfeder mit Jaquemarts kombiniert. Ulysse Nardin war damit einer der ersten Hersteller, der den Schlagwerkmechanismus wieder aufleben ließ. Bis heute ist Ulysse Nardin die einzige Manufaktur die Jaquemarts auf dem Zifferblatt einsetzt. Die Minuten- und Stundenrepetitionen der Marke können nicht industriell hergestellt werden und illustrieren daher auf einzigartige Weise die hohe Uhrmacherkunst.

Die neue Hourstriker Tiger besitzt ein klassisches Design mit wahrhaft königlichem Glanz und bietet optimale Leistung für die Zukunft. Sie ist ein uhrmacherisches Meisterstück in seiner reinsten - und originellsten - Form.