Baume & Mercier

Baumatic

Baume Mercier Clifton Baumatic header

Clifton Baumatic Premiere eines neuen Zeitmessers

Baume & Mercier wird auf der diesjährigen SIHH mit neuen Baumatic Modellen eine besondere Premiere feiern. Der Name Baumatic findet sich nämlich in der Geschichte der Manufaktur schon seit 1962 wieder. Seinerzeit stand er für eine Automatik-Armbanduhr, die über ein 4,2 Millimeter flaches Mikrorotor-Kaliber verfügte. Die Manufaktur hat jetzt in den neuen Modellen der Clifton Baumatik erstmals ein eigenes Uhrwerk. Das Kaliber Baumatic BM12-1975A besitzt zudem eine Reihe interessanter Features. Genauso flach wie das ursprüngliche Modell von 1962 ist auch das neue Automatikwerk, welches auf dem diesjährigen Genfer Uhrensalon sein Debüt haben wird und zudem ab März erhältlich ist.

Das neue Modell vereint Uhrentechnologie auf höchstem Niveau und überzeugt durch moderne Eleganz und edles Design. Viel mehr noch: Das Stahlgehäuse aus 40 Millimetern steht für zeitgemäßen Chic, welcher auch in Zukunft noch aktuell sein wird. Hierzu trägt das elegante weiße Zifferblatt in Porzellanoptik maßgeblich bei. Innovativ ist auch das Innenleben des Zeitmessers, welches die heute bestehende Uhrentechnologie optimiert und das Beste liefert, was sie zu bieten hat. So verwirklichte sie das Motto von Célestin und Louis-Victor Baume, nämlich sich nur mit der Perfektion zufriedenzugeben und nur Zeitmesser höchster Qualität herzustellen. Intention der Manufaktur war, die Uhr von Grund auf neu zu überdenken, ihre Leistung zu optimieren und sie zudem für Uhrenliebhaber erschwinglich zu machen. Diese Kombination wurde mit der neuen Uhr verwirklicht. Eine Zusammenarbeit mit ValFleurier sowie dem Forschungs- und Innovationszentrum von Richemont ermöglichte die Schaffung eines innovativen Uhrwerks mit Automatikaufzug.

Die schon vor sechs Jahren lancierte Kollektion der Clifton Baumatic überzeugt erneut durch einen urbanen, eleganten Stil. Dennoch bleibt sie der Tradition der Linie treu.

baume & Mercier Clifon Baumatic MOA10436

Ansonsten liegen zwischen den verschiedenen Uhrwerken jedoch Welten. Das neue Modell mit einem zentral angeordneten Kugellagerrotor wurde von der Richemont-Gruppe entwickelt, während die Fertigung speziell für diese Marke durch Valfleurier erfolgte. Der "Magic Lever" liefert Energie durch die Schwungmasse in beide Richtungen. Nach einem Vollaufzug verfügt die Uhr über 120 Stunden oder fünf Tage Gangautonomie. Dieses große Energiepotenzial nutzt auch dem Drehmomentverlauf der Antriebskraft. Dadurch sind die Amplitude der verantwortlichen Unruh und ihre Spirale, die für die Unterteilung der Zeit in Abschnitte von Achtelsekunden sorgt, etwa drei Tage lang fast gleich.

baume & Mercier Clifon Baumatic MOA10398

Das Uhrwerk wird durch einen transparenten Gehäuseboden sichtbar. Es ist nicht nur äußerst sorgfältig gearbeitet, sondern wurde auch nach bester, bewährter Tradition montiert. Durch mehrere innovative Komponenten war es möglich, die Leistung des Werkes nahezu zu verdreifachen. Dies gelang nicht nur bezüglich der Funktionsdauer, sondern auch in Bezug auf Präzision und Robustheit.

Längere Wartungsintervalle und technische Features
Das Gehäuse aus 40 Millimetern Edelstahl ist 10,3 Millimeter hoch, poliert und satiniert. Das Uhrwerk besteht aus dem Swiss Made Manufakturwerk BM12-1975A einschließlich automatischem Aufzug.

baume & Mercier Clifon Baumatic MOA10399

Über dem weißen Zifferblatt befinden sich Lanzenzeiger, die Stunden, Minuten und Sekunden anzeigen. Das Datum wird bei drei Uhr groß angezeigt. Weitere Veredelungen erfolgen durch Brücken mit perliertem Dekor. Zusätzliche Details sind die sandgestrahlte, azurierte Platine, 21 Steine, Edelstahlschrauben sowie eine skelettierte Schwungmasse, einschließlich Genfer Streifen. Die für die Manufaktur typischen Gravuren und azurierte Dekors vervollständigen den Zeitmesser.

Durch seine robuste Bauweise werden längere Wartungsintervalle möglich und aufgrund einer neuen Schmierung hält die Uhr sogar starken Temperaturschwankungen stand. Sie kann zudem im Gegensatz zu herkömmlichen Zeitmessern bis zu 25 Mal stärkeren Magnetfeldern ausgesetzt werden. Verwendet werden magnetfeldresistente Komponenten, wodurch die Uhr bis 1.500 Gauß unempfindlich wird. Die Spiralfeder mit Twinspir-Technologie macht neue Innovationen möglich. Die hier vorgenommene Kombination einer Unruh-Spiralfeder mit einer Hochleistungshemmung wirkt antimagnetisch und ist dreimal leichter, als die sonst verwendeten Spiralfedern für die Unruh. Die Legierungen sind zudem korrosionsbeständig und bei leichteren Stößen oder Vibrationen weniger empfindlich. Uhruh-Spiralfeder, Anker und Ankerrad des Uhrwerks wurden aus Silizium gefertigt. Hinzu kommt ein neuer Magnetfeld-Puffer mit einem "Phi-Logo". Alle Komponenten tragen dazu bei, dass die Widerstandsfähigkeit unter normalen Einsatzbedingungen erhöht wird, wodurch sich wiederum die Wartung auf ein Mindestmaß reduziert.

baume & Mercier Clifon Baumatic MOA10400

Fünf neue Modelle mit klarem und edlem Zifferblatt in Porzellanoptik bilden das Gesicht der Marke. Die Zeitmesser sind mit einem strahlenden weißen aber auch einem intensivem schwarzen Zifferblatt zu haben. Ein ahthrazitfarbener oder weißer Minutenkreis befindet sich unter einem gewölbten Saphirglas. Die Rundungen der Uhrenmodelle wurden optimal proportioniert und der Gehäuseboden ermöglicht einen Blick auf das Kaliber BM12-1975A.

Der Zeitmesser verfügt über ein Alligatorarmband mit Dornschließe, was ein bequemes Tragen am Handgelenk ermöglicht. Das Band ist ohne Werkzeug austauschbar und in Versionen, wie dunklem Blau, tiefem Schwarz und bei der zweifarbigen Version in einem warmen Braunton erhältlich. Hinzu kommt ein fünfreihiges Armband, bestehend aus poliert-satiniertem Edelstahl von 10,3 Millimetern Höhe, einschließlich einer dreifachen Sicherheitsfaltschließe.

Die Auslieferung kann auf Wunsch auch mit einem persönlichen COSC-Zertifikat der Schweizer Chronometer-Prüfstelle erfolgen.

baume & Mercier Clifon Baumatic MOA10401

Dass Qualität bei Baume & Mericer hoch geschrieben wird, zeigt sich durch die Garantie, welche um ein Jahr verlängert wurde. Der Eigentümer der Uhr hat die Möglichkeit, sich über ein Formular auf der Webseite www.baume-et-mercier.com zu registrieren.

Erschwinglicher Luxus in Verbindung mit feinster Uhrentechnik: Die neue Uhrenlinie der Clifton Baumatik glänzt nicht nur durch überzeugende Leistungen, sondern auch mit erschwinglichen Preisen. Elegante und maskuline Elemente stehen zudem für unverzichtbare Accessoires eines Gentlemans und Ästheten.